04.10.2016
Ania MICHAELIS

D – Berlin

Nach ihrem Abitur spielt sie in Westberliner Off Theater Produktionen und im Tempodrom Kinderzirkus. Sie ist von Grotowski's Arbeit fasziniert, von Mnouchkine und Brecht. Sie findet eine zeitgemäße, körperbetonte Ausbildung in der Schweiz bei Jolanda Rodio, die sich Zeit ihres Lebens mit dem Zusammenhang von Stimme und Bewegung befasste. Michaelis studiert von 1983-88 an Rodios Schule „Totales Theater". Danach spielt sie an deutschen Stadttheatern. Seit 1999 inszeniert sie. Ihre Arbeiten werden auf nationale und internationale Festivals geladen und ausgezeichnet. 2009 -2011 leitet sie das Theater o.N. in Berlin. Ania Michaelis erdenkt und initiiert 2013 das erste „Fratz - internationales Theaterfestival für sehr junge Zuschauer" in Berlin. 2011-15 arbeitet sie als Oberspielleiterin am tjg. theater junge generation in Dresden, sie leitet die Sparten Schauspiel und Puppenspiel und führt 2014 das „ Fünfte Sächsische Puppentheatertreffen" in Dresden durch. Seit 8/2015 ist Ania Michaelis wieder freischaffend tätig. Ihre erste Zusammenarbeit mit dem Agora Theater „Die Geschichte eines langen Tages" feierte im Dezember 2015 Premiere.

Nach oben   Nach oben